Aktiv im Beruf

Mental und physisch wieder fit für Beruf und im Alltag werden!

Vorwort

Das Fortbildungsangebot „Aktiv im Beruf“ kann als wichtiger präventiver Beitrag für die täglichen Anforderungen im Berufsalltag verstanden werden. Die Teilnehmer erhalten einen fundierten, professionellen und differenzierten Einblick in die Grundlagen zur Prävention und Gesundheitsförderung.

Zielsetzung

Über das Erlernen von theoretischen Grundlagen zur Gesundheitsförderung und im Einüben von präventiven Strategien, sollen die Teilnehmer befähigt werden ihre persönliche Gesundheit zu stärken

Die Teilnehmer sollen unter Anleitung folgende Ziele erreichen: 

  • Ein Bewusstsein für ihr eigenes Gesundheits- und Krankheitsverhalten entwickeln.
  • Stress- und Belastungssituationen zu erkennen und für sich Fürsorge zu tragen.
  • Anwenden von verschiedenen Maßnahmen zur gesunden psychologischen und physiologischen Lebensweise.
  • Stärkung der eigenen Kommunikation in schwierigen Situationen entwickeln.

Vermittlung von alltagspraktischen Kompetenzen in Bezug auf Ernährung, Bewegung und mentales Training

Vermittlung von Wissen im Umgang mit Stress und Stressbewältigung

Vermittlung von Wissen zur Achtsamkeit

Vermittlung von Kommunikationsmodellen und praktischer Anwendung

Vermittlung von Erkenntnissen der Salutogenese und Resilienz Forschung

In der theoretischen und praktischen Anleitungskonzeption soll der Lern- und Anleitungskontext durch folgende Strukturelemente gewährleistet werden:

  • durch Selbstreflexion in der Durchführung von Einzel- und Gruppenarbeit
  • durch geführte Bewegungs- und Entspannungsmethoden
  • durch das Lesen und Besprechen in der Gruppe verschiedener Fachartikel/Fachthemen/Arbeitsaufträge
  • durch Nutzung der Unterrichtsdokumente begleitend zum Seminar
  • durch das eigene Führen einer persönlichen Dokumentation 

5 Zeitstunden wöchentlich oder 2×2 Tagesseminare pro Monat

auf Anfrage

Das Seminar Aktiv im Beruf soll die Teilnehmer befähigen ihre Kernkompetenzen zu erweitern, zur eigenständigen Wahrnehmung anregen und in Stress- und Belastungssituationen adäquat reagieren zu können.

Im Folgenden die zu erwerbenden Kompetenzen:

Soziale Kompetenz

Fähigkeit zur Beziehungsgestaltung und situativ angemessenen Kommunikation

  • in Bezug auf sich und sein Gegenüber
  • in Bezug auf das berufliche Setting und in der Begegnung mit anderen Berufsgruppen

Fach- und Methodenkompetenz

  • Fähigkeit, Stress- und Belastungssituationen zu erkennen
  • Fähigkeit, die Anwendung von entlastenden Maßnahmen umzusetzen
  • Fähigkeit, Kommunikationsstrategien anzuwenden
  • Fähigkeit, Ressourcen wahrzunehmen und gesundheitsfördernde Maßnahmen abzuleiten, zu evaluieren oder neu anzupassen 

Persönlichkeitskompetenz

  • Fähigkeit, sich Achtsam wahrzunehmen
  • Fähigkeit, zur Selbstreflexion und Neuausrichtung
  • Fähigkeit eigene Grenzen wahr zu nehmen

Lernangebote sind eine schriftliche Aufstellung aller fachlich theoretischen, praktischen und psychosozialen Angebote, die im Seminar Gesundheitsförderung durchgeführt werden und unabhängig des Wissensstandes des Teilnehmers erlernt, gesehen und erfahren werden können.

 

  • Fachlektüre, Bücher, digitale Gesundheitsförderungsangebote
  • Einblick in die häufigsten Krankheitsbilder die aufgrund von Stress entstehen können und deren Behandlungsmöglichkeiten
  • Einblick in psychosoziale Belastungen im Pflegealltag und der damit verbundenen notwendigen Selbstpflege
  • Umgang mit Gefühlen
  • Kommunikationstechniken
  • Progressive Muskelentspannung
  • Achtsamkeitstraining
  • Mentaltraining
  • Atemtechniken
  • Stressbewältigung
  • Resilienz Training
  • Körperübungen
  • Ernährungsberatung
  • Aroma Anwendungen
  • Meditation
Bettina Krellne

Anmeldung

Anmeldung: Aktiv im Beruf

3 + 11 =

Es gelten die AGB von BETTINA KRELLNER auch hinsichtlich des Widerrufsrechts

Weitere Seminare + Termine